Firmenchronik

  • 1999 Ankauf eines Gewerbegrundstückes im Ausmaß von rund 6.500m²
  • 1999 Befestigung und Errichtung des ersten Hallenabschnittes inkl. Maschinenausrüstung
  • 1999 Behörliche Genehmigungen und Aufnahme der Geschäftstätigkeit “Handel mit Sekundärrohstoffe auf metallischer Basis”
  • 2000 Erweiterung des Maschinenparks um eine Schrottschere inkl. Umschlaggerätes / Beginn Scherenbetrieb
  • 2000 Beginn Stahlhandel und Zuschnitte
  • 2001 Bau einer öffentlichen Brückenwaage
  • 2001 Befestigung und Errichtung des zweiten Hallenabschnittes
  • 2002 Behördliche Genehmigung und Inbetriebnahme einer Autotrockenlegungsanlage
  • 2002 Erweiterung des Maschinen- und Fuhrparks
  • 2005 Bau einer weiteren Halle für die Eisenschrottaufbereitung
  • 2007 Bau und Bezug des neuen Bürogebäudes
  • 2007 Kauf und Inbetriebnahme einer neuen Schrottschere mit einer Schneid-/Presskraft von 900 Tonnen
  • 2008 Kauf und Inbetriebnahme einer Kabelshredderanlage inkl. Vorzerkleinerungsanlage
  • 2011 Umstellung des Fuhrparks auf abgasarme LKW´s EURO 5
  • 2012 Ankauf und Inbetriebnahme eines abgasarmen Umschlaggerätes
  • 2012 Erweiterung des Geschäftsfeldes – Neueisenhandel / Zukauf einer hydraulischen Tafelschere für Blechzuschnitte bis 6mm Stärk
  • 2014 Zukauf einer neuen Schrottschere mit 1.500 Tonnen Schneidkraft
  • 2015 Bau einer weiteren Halle für die Eisenschrottaufbereitung
  • 2017 Verlängerung der Brückenwaage auf 22 Meter
  • 2018/2019 Zukauf eines weiteren Betriebsgeländes im Außmaß von 8.300m²
  • 2019 Umstellung des Fuhrparks auf abgasarme LKWs EURO 6
  • 2019 Zukauf eines neuen mobilen Umschlaggerätes
  • 2020 Zukauf eines weiteren mobilen Umschlaggerätes
  • 2020 ISO 9001:2015 Zertifizierung
  • 2020 Zukauf einer weiteren mobilen hydraulischen Schrottschere
  • 2020 Zukauf einer mobilen Magnesortierung zur Verbesserung der Recyclatqualität